Ein Nasenspezialist überlässt seinen beruflichen Werdegang nicht dem Zufall. Nach seiner Facharztausbildung sollte er mehrere Jahre in einer Institution gearbeitet haben, in der ästhetische Nasenkorrekturen täglich durchgeführt werden. Er sollte sich auch in einem Land fortgebildet haben, in dem die ästhetischer Chirurgie mehr Normalität besitzt als in Deutschland, denn nur so kann er entsprechende Fallzahlen an Nasen Operationen erlangen. Gleichzeitig bringt die internationale Erfahrung den Vorteil, sich mit Patienten auseinander zu setzen, die nicht nur aus Nordeuropa stammen.

Neben der fachlichen Qualifikation ist die menschliche Qualifikation sehr wichtig. Ist der Arzt bereit, sich Zeit für Sie zu nehmen? Hört er Ihnen zu? Fühlen Sie sich wohl?

Ein weiterer Gesichtspunkt für die Entscheidung, bei wem Sie Ihre Nasenkorrektur durchführen lassen, ist die berufliche Situation. Kann der Plastische Chirurg unabhängig von anderen die Indikation zur Rhinoplastik stellen oder wird seine Tätigkeit von Kaufleuten vermittelt?

Ist sein Internetauftritt seriös oder wird versucht, eine Operation anzupreisen, haben Sie das Gefühl, dass Sie zur Operation „verlockt” werden sollen?

All das sind Fragen, die Sie sich stellen werden, um Ihre eigene Entscheidung treffen zu können.